USK erweitert Führungsspitze / Gerhard Glanz in die Geschäftsführung berufen

Die USK Karl Utz Sondermaschinen GmbH hat mit Wirkung zum 1. März 2015 den gebürtigen Österreicher Gerhard Glanz als weiteren Geschäftsführer und zum Vorsitzenden der Geschäftsführung des Unternehmens berufen.

Foto: USK

„Wir haben mit Gerhard Glanz einen erwiesenermaßen erfolgreichen, bestens branchenvertrauten und international erfahrenen Manager gewinnen können, mit dem wir mit großer Zuversicht in eine dynamisch geprägte, wachstumsorientierte Zukunft für unsere Firmengruppe blicken“, erklärt der Eigentümer Thilo Utz.

Zur Firmengruppe zählen neben der USK Karl Utz Sondermaschinen GmbH die FMT Flexible Montagetechnik GmbH sowie die URT Utz Ratio Technik GmbH. Die Unternehmen haben ihren Sitz in Sachsen und Baden-Württemberg.

Mit rund 100 Mio. EUR Umsatz ist die UTZ-Gruppe einer der größten deutschen Anbieter für Sondermaschinen und Industrieanlagen der Montageautomation, Handhabungs- und Prüftechnik. Allein in Limbach-Oberfrohna sind rund 340 Mitarbeiter beschäftigt. Die UTZ-Gruppe versteht sich dabei als Komplettanbieter für die Entwicklung, Herstellung und weltweite Inbetriebnahme hoch komplexer Anlagen und Sondermaschinen. Die Kunden der UTZ-Gruppe stammen aus den Bereichen Automotive, Photovoltaik, Elektrotechnik/Elektronik, Textilindustrie sowie Medizintechnik.

Gerhard Glanz kann in seiner Vita gleichfalls auf eine Erfolgsgeschichte verweisen.

Mit dem Wirtschaftsraum Westsachsen ist er bestens vertraut, ist hier sehr gut vernetzt und hoch anerkannt. So hat er als Alleingeschäftsführer den traditionsreichen Werkzeugmaschinenhersteller Union Chemnitz erfolgreich entwickelt und in wirtschaftlicher Höchstform an den heutigen Gesellschafter, die Herkules-Gruppe, übergeben können. Zuletzt war er bei dem Werkzeugmaschinenhersteller Leifeld in Ahlen als Vorstandsvorsitzender tätig und hat auch dieses Unternehmen in ein neues, von Erfolg geprägtes Zeitalter geführt

Der geschäftsführende Gesellschafter Thilo Utz wird sich künftig noch mehr und hauptsächlich für die strategische Ausrichtung sowie die zukunfts- und wachstumsorientierte Aufstellung der UTZ-Gruppe verantwortlich zeichnen.

„Wir haben in den vergangenen Jahren gesehen, dass unser Unternehmen mit seinen Produkten von unseren Kunden als bewährter Lieferant für anspruchsvolle Sonderlösungen anerkannt und wahrgenommen wird. So wurden wir u.a. im vergangenen Jahr mit dem Volkswagen Group Award ausgezeichnet. Dadurch fühlen wir uns bestärkt, vermehrt am internationalen Wettbewerb teil zunehmen.“ erklärt Utz die angestrebte Entwicklung des Unternehmens. Dabei sollen auch neue Produkte für neue Märkte und Branchen entwickelt werden.

Der neue CEO Gerhard Glanz wird bei der USK Karl Utz Sondermaschinen GmbH gemeinsam mit den weiteren Geschäftsführern Holger Kühne und Gerhard Bärtl die Verantwortung tragen und schließlich die operative Verantwortung für die gesamte Utz-Gruppe übernehmen.

„Ich freue mich sehr auf die neuen Aufgaben und auch auf meine Rückkehr in den Großraum Chemnitz. Für mich ist es dabei selbstverständlich, meinen familiären Lebensmittelpunkt an den Ort meiner beruflichen Verpflichtung zu verlegen. Dies gilt umso mehr, da die Zusammenarbeit mit Herrn Utz langjährig angelegt ist. Gemeinsam mit Herrn Utz bin ich der festen Überzeugung, dass unser weltweiter Aktionsradius als Sondermaschinenbauer effizient und effektiv mit höchster Kundenzufriedenheit von den Standorten in Sachsen und Baden-Württemberg aus bedient werden kann.“, betont Gerhard Glanz.

Damit bestätigt sich wiederum die bisherige Geschäftspolitik der UTZ-Gruppe und somit auch die im Jahr 2014 realisierte Entscheidung zur Errichtung einer weiteren Fertigungshalle am Standort in Limbach-Oberfrohna.

Kontakt:

Peggy Tilgner 
USK Karl Utz Sondermaschinen GmbH

Telefon: 03722-6082110
E-Mail:   p.tilgner(at)usk-utz.de

Pressemeldung vom 06.03.2015

Kontakt

Warenkorb

  • Keine Veranstaltungen im Warenkorb

Persönliches Konto

Video "Strategische Personalarbeit"

Erstberatungsstelle RKW Sachsen

NEU: überarbeitete Auflage Projektmanagementbuch