Digitaltag 2020: Ein Blick hinter die Kulissen der Digitalisierung

Für die Teilnahme des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums eStandards am Digitaltag 2020 wurden spannende Themen kreiert, die Ihnen unter dem Motto „Ein Blick hinter die Kulissen der Digitalisierung“ Einblicke gewähren, die Sie sonst nicht erhalten.


Gezeigt werden Ihnen zum Beispiel, warum eStandards dafür sorgen, dass Sie Ihre Pfandflaschen überall abgeben können. Außerdem werden Ihnen Demonstratoren zum Thema Digitale Lern- und Assistenzsysteme live vorgeführen, wie wichtig Vernetzung bei der Digitalisierung ist. Spannend wird sicherlich auch die Erörterung der  Frage, was Sie von kleinen und mittelständischen Unternehmen in Hinsicht auf Maßnahmen zur Nachhaltigkeit erwarten. Diese Thmen werden mit Ihnen diskutiert und am Ende die Ergebnisse zusammengestellt. Wie digitale Geschäftsmodelle überhaupt entstehen und wie sie erfolgreich am Markt agieren, rundet unseren Blick hinter die Kulissen der Digitalisierung ab.

Nehmen Sie kostenfrei am Digitaltag 2020 teil!

 
Digitaltag 2020: Digitalisierung – ein Blick hinter die Kulissen

 
10:00 - 10:15 Uhr
Begrüßung
(Bettina Bartz, Projektleiterin Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards)

10:15 - 10:45 Uhr
Wie Sie mit Standards täglich Ihr Geld zurückbekommen
(Guido Hammer, Projektmanager Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards)

Nur mit etablierten Standards ist es möglich, die Vielzahl der Einwegverpackungen von Getränken an allen Verkaufsstellen wieder zurückzugeben.

Das Einwegpfandsystem wurde im Jahr 2003 in Deutschland eingeführt. Ziel war es, den Rücklauf der Getränkebehälter zur Wiederverwendung zu steigern und damit Ressourcen zu schonen, Energie zu sparen und die Umweltverschmutzung zu verringern.

Damit überall leere Flaschen und Dosen zurückgegeben werden können, musste ein einheitliches System her. Neben dem Barcode war es auch notwendig einen eStandard für die Produktdaten, u.a. Form, Farbe oder Gewicht der Flaschen, zur Verfügung zu stellen, um die Daten täglich(!) in den Rücknahmeautomaten zu aktualisieren.

Hinter den Kulissen kommen dafür viele Standards zum Einsatz, um Konsumenten überall und jederzeit das Pfandendgelt wieder auszuzahlen. Erfahren Sie, wie und wo Standards genutzt werden!

10:45 - 10:55 Uhr
Pause


10:55 - 11:25 Uhr
Das kleine 1x1 der Geschäftsmodelle
(Claudia Vienken, Projektmitarbeiterin Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards)

Erfahren Sie, was ein Geschäftsmodell ist und welche Grundlagen Sie kennen sollten, wenn Sie ein eigenes entwickeln möchten. Wir stellen Ihnen dazu das Business Model Canvas vor und zeigen Ihnen die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Methode. Lernen Sie dabei u.a. von so erfolgreichen Geschäftsmodellen, wie dem Netflix-Geschäftsmodell!

11:25 - 11:35 Uhr
Pause

11:35 - 12:05 Uhr
Welche Erwartungen haben Bürger an KMU in Sachen Nachhaltigkeit?
(Janpeter Beckmann, Projektmanager Projektmitarbeiter Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards)

Wir stellen Ihnen drei Unternehmen und ihre Aktivitäten in Sachen Nachhaltigkeit vor. Im Anschluss möchten wir mit Ihnen diskutieren, welche Erwartungen Sie an kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) und ihr nachhaltiges Handeln stellen.

12:05 - 12:15 Uhr
Pause


12:15 - 12:45 Uhr
Digitale Lern- und Assistenzsysteme: Standards der nachhaltigen Vernetzung
(Erich Behrendt, Fachreferent Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards)

Liveübertragung und Demonstrationen mit Erich Behrendt und Ansgar Rahmacher vom Virtuellen Tag der Offenen Tür aus der Werkstatt Waltrop-Diakonie im Kirchenkreis Recklinghausen.

12:45 - 13:00 Uhr
Abschlussfragen und Verabschiedung
(Bettina Bartz, Projektleiterin Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards)

 
Aufgrund der Covid-19-Pandemie und der damit verbundenen Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens, wird der Digitaltag am 19. Juni 2020 im digitalen Raum stattfinden.

Die Einwahldaten werden den Teilnehmenden zwei Tage vor Veranstaltungsbeginn zugesendet. Sie benötigen:

  • Internetverbindung,
  • Lautsprecher/Kopfhörer und optional ein Mikrofon


Hinweis:

Mit Ihrer Teilnahme stimmen Sie der Aufnahme zu.

ANMELDUNG: Klicken Sie hier

Zum Digitaltag 2020:

Der Digitaltag wird getragen von der Initiative „Digital für alle“, einem Bündnis von mehr als 25 Organisationen aus den Bereichen Zivilgesellschaft, Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft, Wohlfahrt und öffentliche Hand. Erklärtes Ziel ist die Förderung der digitalen Teilhabe. Unter dem Hashtag #digitalmiteinander soll der Digitaltag am 19. Juni 2020 Menschen in ganz Deutschland virtuell zusammenbringen und bietet eine Plattform, um verschiedenste Aspekte der Digitalisierung zu beleuchten, Chancen und Herausforderungen zu diskutieren und einen breiten gesellschaftlichen Dialog anzustoßen.

Pressemeldung vom 03.06.2020

Kontakt

Warenkorb

  • Keine Veranstaltungen im Warenkorb

Persönliches Konto

Erstberatungsstelle RKW Sachsen