Nationale Umsetzung der Clean Vehicles Directive am 08.07.2021

Online-Seminar zu Inhalten und Auswirkungen der Clean Vehicles Directive (CVD) für die öffentliche Auftragsvergabe.

Der Bundestag hat Anfang Mai das Gesetz zur Umsetzung der EU-Richtlinie Clean Vehicles Directive (CVD) beschlossen. Demnach gelten bei der öffentlichen Auftragsvergabe ab dem 2. August 2021 erstmals verbindliche Mindestziele für emissionsarme und –freie Pkw, leichte und schwere Nutzfahrzeuge, insb. Busse im ÖPNV.

Was sind die Mindestziele und für wen gelten sie? Welche Auswirkungen hat die CVD auf sächsische Kommunen und kommunale Unternehmen? Diese und weitere Fragen zum aktuellen Stand der CVD werden behandelt.

Themen:

  • Inhalte der CVD
  • Überblick Förderungen
  • Hinweise zur Beschaffung von Pkw und leichter Nfz
  • Hinweise zur Beschaffung schwerer Nfz
  • Alternative Antriebe im ÖPNV
  • Best Practice: Alternative Antriebe im Fuhrpark


Während der Veranstaltung wird auf Fragen der TeilnehmerInnen eingegangen.

Bitte melden Sie sich bis 07.07.2021 an. Die Teilnahme ist kostenfrei: https://www.saena.de/veranstaltungsdetails.php?id=839.

Angemeldete TeilnehmerInnen bekommen die Zugangsdaten zum virtuellen Vortragsraum rechtzeitig vor der Veranstaltung zugesandt. Dort geben Sie bitte noch Ihren Namen ein, mit dem Sie während des Seminars in der Teilnehmerliste erscheinen werden.




Pressemeldung vom 05.07.2021

Kontakt

Warenkorb

  • Keine Veranstaltungen im Warenkorb

Persönliches Konto

Erstberatungsstelle RKW Sachsen