20.-25. April 2009: Russlandreise von Ministerpräsident Tillich und Staatsminister Jurk

20.-25. April 2009 Reise von Ministerpräsident Tillich und Staatsminister Jurk nach Russland

Russland hat inzwischen eine große Bedeutung für die sächsische Wirtschaft erlangt. Dies gilt vor allem für den hiesigen Maschinen- und Anlagenbau sowie für die Automobilindustrie. Daher haben sich Ministerpräsident Stanislaw Tillich und der Staatsminister für Wirtschaft und Arbeit Thomas Jurk dafür entschieden, vom 20. bis 25. April 2009 gemeinsam mit Unternehmens- und Wirtschaftsvertretern nach Russland zu reisen. Stationen werden Moskau, Kaluga und die Republik Tatarstan sein.

nähere Informationen und Anmeldung

Kontakt

Warenkorb

  • Keine Veranstaltungen im Warenkorb

Persönliches Konto

Erstberatungsstelle RKW Sachsen