25.-28. April 2006: Sächsisches Netzwerk „Mikro- und biosensorische Messtechnik“ auf der ANALYTICA

Internationale Messe vom 25. bis 28. April in München, Halle A3, Stand 197/298.

Vom 25. bis 28. April 2006 werden Mitglieder des Sächsischen Netzwerks „Mikro- und biosensorische Messtechnik“ ihre neuesten Entwicklungen auf dem mitteldeutschen Gemeinschaftsstand „Forschung für die Zukunft“ (Halle A3, Stand 197/298) auf der ANALYTICA in München vorstellen.

Das Unternehmen Bergi-Plast GmbH Kunststofftechnik und Formenbau aus Berggießhübel präsentiert seine neuesten Technologien für den Präzisionsmikrospritzguss. Besucher können sich auch über die Memosens-Technologie der Endress + Hauser Conducta GmbH+Co. KG informieren. Darüber hinaus halten wir eine Vielzahl von Informationen zum Netzwerk sowie zu den Tätigkeitsschwerpunkten und Kompetenzen unserer Netzwerkmitglieder bereit.

Mitglieder des Sächsischen Netzwerks „Mikro- und biosensorische Messtechnik“, wie das Fraunhofer Institut für Photonische Mikrosysteme und das Kurt-Schwabe-Institut für Mess- und Sensortechnik e.V., präsentieren ebenfalls ihre aktuellen Forschungsergebnisse auf der ANALYTICA. Das Fraunhofer Institut für Photonische Mikrosysteme Dresden finden Sie in Halle A2, Stand 280. Das Kurt-Schwabe-Institut für Mess- und Sensortechnik e. V. Meinsberg stellt auf dem Gemeinschaftsstand „Forschung für die Zukunft“ (Halle A3, Stand 197/298) aus.

Die ANALYTICA ist internationaler Treffpunkt für Experten aus den Bereichen Umwelt-, Lebensmittel- und Industrie-Analytik, Biochemie, Biotechnologie, Gentechnologie, Molekular- und Zellbiologie, Medizinische Diagnostik und Pharmakologie.

Kontakt

Dr. Katrin Pflugbeil , Projektmanagerin
RKW Sachsen GmbH Dienstleistung und Beratung
Annaberger Str. 240, 09125 Chemnitz
Tel.: 0371 5347-135, E-Mail: pflugbeil(at)rkw-sachsen.de
Während der ANALYTICA: Halle A3, Stand 197/298, Mobiltelefon: 0177/6351880

Kontakt

Warenkorb

  • Keine Veranstaltungen im Warenkorb

Persönliches Konto

Erstberatungsstelle RKW Sachsen