27. Mai 2011: RKW Sachsen präsentiert mit: Autoren in der BÖRSE DRESDEN - Michail Chodorowski

Am 27. Mai 2011 präsentieren Inna Chodorkowskaja, Ehefrau des in Russland inhaftierten Michail Chodorkowski, sowie seine beiden Kinder Pavel und Anastasia in der einzigen Buchvorstellung in Deutschland "Briefe aus dem Gefängnis", unterstützt vom RKW Sachsen. Erich Follath, Diplomatischer Korrespondent des Nachrichtenmagazins "DER SPIEGEL" führt als Moderator durch den Abend.

Bild Grun & Partner: Buchcover Briefe aus dem Gefängnis

2003 wird Michail Chodorkowski, Chef des Ölkonzerns Yukos, verhaftet und wegen angeblicher Steuerhinterziehung und Diebstahl von Ölfördermengen in einem kafka­esken Prozess zu mittlerweile 14 Jahren Haft verurteilt.
 
Im Oktober 2003 war sein letzter Tag in Freiheit. Man sagte ihm, Präsident Putin habe beschlossen, er solle 8 Jahre lang "die Schleimsuppe" der Gefängnisse "löffeln". Seitdem sind mehr als sieben Jahre vergangen. Michail Chodorkowski hat in dieser Zeit geschrieben. Sein erstes Buch versammelt Briefe und Aufsätze des Unternehmers, des Politikers, aber auch des privaten Michail Chodorkowski. Es dokumentiert seine Überzeugungen als Politiker und Unternehmer sowie seine persönlichen Erfahrungen in der sibirischen Straf-kolonie und im Moskauer Gefängnis. Er schreibt über seine Hoffnung, Russland werde doch noch ein modernes Land mit einer entwickelten Zivilgesellschaft, spricht darüber, welche Klarheit die Haft in seinen Lebensweg brachte, und was es bedeutet, dass der Kreml ihn nun seit Jahren von Frau, Kindern und jeglichem aktiven Leben isoliert. Herzstück des Buches ist der über Jahre geführte Briefwechsel mit der Schriftstellerin Ljudmila Ulitzkaja.
 
Michail Borisowitsch Chodorkowski, geboren 1963 in Moskau, studierte Chemie und Volkswirtschaft und ist Mitbegründer einer der ersten Privatbanken Russlands. 1992 gehörte er zum Beraterstab von Boris Jelzin, 1993 war er stellvertretender Energieminister, 1997 wurde er Vorstandsvorsitzender des Ölkonzerns Yukos. Seit 2003 ist er im Gefängnis in Sibi­rien und Moskau. Chodorkowski ist mit Inna Chodorkowskaja verheiratet und Vater von vier Kindern.
 
Wann:
Freitag, 27. Mai 2011 um 19:30 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)

Wo:
MESSE DRESDEN, Saal Hamburg (Eingang Tor 1), Messering 6, 01067 Dresden

Eintritt:
Vorverkauf: 10,- EUR/6,- EUR Studenten, Schüler (zzgl. VVk-Gebühr)
Abendkasse: 15,-/10,- EUR

Karten erhalten Sie unter: http://dresdenticket.de/index.php/tickets/events/autoren-in-der-boerse,
bei DresdenTicket (Louisenstraße 11 in Dresden) sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bei Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Doris Hantscho
Fachgebietsverantwortliche Marketing
Tel.: 0351 8322-372

Kontakt

Warenkorb

  • Keine Veranstaltungen im Warenkorb

Persönliches Konto

Erstberatungsstelle RKW Sachsen