7. - 24. Mai 2010: Sächsisches Mozartfest im Städtedreieck Chemnitz-Leipzig-Dresden

Wolfgang Amadé Mozart war nicht nur musikalisches Genie, sondern auch Mensch. In seiner Zeit verwurzelt, wirkte er doch musikalisch über sie hinaus. Bis heute bezaubert uns seine Musik, regt zum Zuhören, Musizieren und Entdecken an. Neben der klassischen Musik steht Mozarts Name aber auch für innovative Ideen und Unabhängigkeit.

Jedes Jahr findet das Sächsische Mozartfest statt. Unter der Überschrift „Netzwerke“ steht das diesjährige Mozartfest. Waren Netzwerke früher Gefüge aus Fäden, Drähten und Linien, so sind sie heute eher Schlüsselbegriff für komplexe Beziehungen und Verbindungen. 2010 soll ein Rückblick auf das Jahr 1756 – Mozarts Geburtsjahr – im Wesentlichen sein. Der Vergleich damaliger Netzwerkarbeit zur heutigen soll Aufschlüsse geben, um Bewährtes aufzunehmen und zu Vorzügen im Jetzt führen. Schließlich war Vater Leopold Mozart genialer Musikpädagoge und Musikmanager, der mit diesen Eigenschaften seinem Sohn Wolfgang Amadé die maßgebenden Voraussetzungen für die Entfaltung dessen künstlerischer Begabung schuf.

Herausragende Ensembles und Solisten werden vom 7.-24. Mai in reizvollen Spielstätten das Sächsische Mozartfest 2010 gestalten. Eine Besonderheit bietet dabei das eigens für die Eröffnung des Mozartfestes gebildete Kammerorchester Netzwerk II, das sich aus Musikern sächsischer Spitzenorchester zusammensetzt. Sächsische Opernhäuser und Theater werden in bewährter Weise mit Inszenierungen von Mozart-Opern ihren Beitrag beisteuern. Die Konzertsäle bekannter touristischer Ziele wie die Villa Esche, die Burg Kriebstein, das Schloß Augustusburg, das Mendelssohn-Haus in Leipzig, das Westphalsche Haus in Markkleeberg, das Robert-Schumann-Haus in Zwickau sowie die geschätzten Konzertkirchen in Chemnitz, Annaberg und Freiberg werden der Musik und deren Bezüge einen würdigen räumlichen Rahmen und den eingeladenen Zuhörern einen attraktives Reiseziel geben.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.mozart-sachsen.de oder im Programheft.
Bei Fragen zum Thema "Sächsisches Mozartfest 2010" bin ich Ihr Ansprechpartner:

Steffi Kleint
RKW Sachsen GmbH Dienstleistung und Beratung
Marketing/PR
Tel.: 0351 8322-373
E-Mail: kleint(at)rkw-sachsen.de

 

Kontakt

Warenkorb

  • Keine Veranstaltungen im Warenkorb

Persönliches Konto

Erstberatungsstelle RKW Sachsen