Messen & Veranstaltungen

Besprechungen: Zeitkiller oder Erfolgsfaktor?

Kennnummer 67-2637
320,00 € zzgl. 19% MwSt.

Besprechungen sind ein häufig unterschätzter Kosten- und Erfolgsfaktor in Unternehmen. Zu den klassischen Mängeln zählen eine mangelnde Vor- und Nachbereitung sowie ausufernde Diskussionen. Zur Qualitäts- und Kostensicherung ist es deshalb wichtig, dass Leistungsträger in der Lage sind, sowohl Besprechungen als auch kleine Workshops zielorientiert und souverän leiten bzw. moderieren zu können. Dieses Seminar vermittelt Ihnen Grundlagen und zeigt Ihnen, wie Sie Besprechungen als Zeitkiller ausschalten.
  • Aufgaben, Rolle und Selbstverständnis des Moderators
  • Mögliche Rollen- und Interessenkonflikte
  • Ausgewogene Ziel- und Prozessorientierung
  • Phasen einer Besprechungsmoderation
  • Techniken und Methoden einer Moderation
  • Gruppeninteressen versus Einzelbedürfnisse
  • Umgang mit "schwierigen Teilnehmern"
  • Sie sind sich der Prozessverantwortung in der Moderatorenrolle bewusst.
  • Sie reflektieren die Phasen in Moderationsprozessen.
  • Sie kennen verschiedene Methoden, um die Phasen abwechslungsreich und zielorientiert zu gestalten.
  • Sie können mit kritischen Situationen und Teilnehmern souverän umgehen.
Geschäftsführer, Abteilungs- und Teamleiter, Projektleiter
Trainerinput, Teilnehmer gestalten wesentliche Workshopanteile interaktiv mit, Einsetzen des "Besprechungskostenzählers"

Termine

NEU! Besprechungen: Zeitkiller oder Erfolgsfaktor? (67-2637-00)

Veranstaltungsort
AMEDIA Hotel Dresden Elbpromenade
Hamburger Straße 64-68, 01157 Dresden
Referent(en)

Richter, Christoph

Alternative Termine zu dieser Veranstaltung:

Besprechungen: Zeitkiller oder Erfolgsfaktor?

Zeitraum Kennnummer
07.04.2020 Hotel Röhrsdorfer Hof
08.10.2020 Lagovida
02.12.2020 AMEDIA Hotel Dresden Elbpromenade

Kontakt

Warenkorb

  • Keine Veranstaltungen im Warenkorb

Persönliches Konto

Erstberatungsstelle RKW Sachsen

NEU: überarbeitete Auflage Projektmanagementbuch

 

RKW Sachsen Mitarbeiter-Weiterbildung mit Unterstützung durch: