Seminarsuche

Diese Veranstaltung ist ausgebucht. Alternative Termine  |  Veranstaltungen zu hnlichen Themen

Lehrgang "Der betriebliche Datenschutzbeauftragte mit Praxiseinführung und Prüfung"

Kennnummer 70-0217
1150,00 EUR zzgl. 19% MwSt.

Der Lehrgang richtet sich an interne oder externe betriebliche Datenschutzbeauftragte (DSB) und solche, die es werden sollen. Er vermittelt Rechtskenntnisse, die für den Erwerb der gesetzlich geforderten Fachkunde des Datenschutzbeauftragten unerlässlich sind. Im Vordergrund stehen die Regelungen des Bundesdaten- schutzgesetzes (BDSG). Daneben werden die Datenschutzvorschriften in den Bereichen Telemedien und Telekommunikation behandelt sowie Besonderheiten im Arbeitsrecht beleuchtet. Der Lehrgang beinhaltet einen Praxistag mit anschließender Prüfung zur Erlangung eines Zertifikates.
  • Einführung in das Datenschutzrecht - Grundregeln des Datenschutzrechts und die Europäische Datenschutzgrundverordnung (EU DSGVO)
  • Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und die Umsetzung wichtiger Paragraphen bzw. Artikel
  • Ordnungsgemäße Datenverarbeitung und deren Kontrolle, Begriffserläuterungen im Sinne des Datenschutzrechtes
  • Die Bestellung eines Beauftragten für den Datenschutz, seine Stellung im Unternehmen und die Einbindung des DSB in die Kommunikationskette eines Unternehmens
  • Aufbau einer Datenschutzorganisation
  • Haftungsrisiko im Datenschutz und in der Datensicherheit; Bußgelder nach BDSG und DSGVO
  • Gesetzliche und operative Aufgaben eines DSB
  • Technisch-organisatorische Maßnahmen (§ 9 BDSG; Art. 32 DSGVO)
  • Auftrags(daten)verarbeitung (§ 11 BDSG; Art. 28 DSGVO)
  • Verfahrensverzeichnis und Vorabkontrolle; Verarbeitungsübersichten und Datenschutzfolgeabschätzung (DSFA) Art. 35 DSGVO
  • Rechte der Betroffenen (§§ 33 - 35 BDSG; Art. 12 DSGVO)
  • Datenverarbeitung im Unternehmensnetzwerk - eine Informations- und Kommunikations- Sicherheitskonzeption und das E-Mail-Management
  • Risikopotentiale und Lösungsmöglichkeiten aus der Praxis - Notfallmanagement
  • Erste Schritte auf dem Weg zur Datenschutz-Analyse
  • Aus der Praxis für die Praxis - Erfahrungsberichte und -austausch
  • Datenschutz im Büroalltag
  • Informationspflicht bei unrechtmäßiger Kenntniserlangung von Daten (§ 42a BDSG, Art. 33 und Art. 34 DSGVO)
Sie sind in der Lage, die datenschutzrechtlichen Besonderheiten im Geschäftsprozess umzusetzen und den Anforderungen des Bundesdatenschutzgesetzes sowie anderen Vorschriften zum Datenschutz gerecht zu werden. Sie erlangen die erforderliche Fachkunde zum Beauftragten für den Datenschutz gemäß § 4f Abs. 2 BDSG und können nach Wunsch den Lehrgang mit einer Prüfung abschließen (3 bzw. 4 Wahltage möglich).
zukünftige und neu bestellte Datenschutzbeauftragte sowie für DSB, die ihre Fachkunde erneuern müssen, Revisoren, DV-Verantwortliche
Vortrag, Fallbeispiele aus der Praxis, Übungen für die Tätigkeit als DSB, Diskussion, Vorschläge zur Prozessgestaltung für die Umsetzung des Datenschutzes in die Praxis, Prüfung

Termine

Lehrgang "Der betriebliche Datenschutzbeauftragte mit Praxiseinführung und Prüfung" (70-0217-00)

Alternative Termine zu dieser Veranstaltung:

Lehrgang "Der betriebliche Datenschutzbeauftragte mit Praxiseinführung und Prüfung"

Zeitraum Kennnummer
23.10.2018 Hotel Röhrsdorfer Hof  (ausgebucht)
28.01.2019 AMEDIA Hotel Dresden Elbpromenade (ehemals MECURE Hotel)
25.06.2019 Leipzig

Kontakt

Warenkorb

  • Keine Veranstaltungen im Warenkorb

Persönliches Konto

Weiterbildungsbroschüre 
"Rechtsprechung"

Erstberatungsstelle RKW Sachsen

NEU: überarbeitete Auflage Projektmanagementbuch