Seminarsuche

Diese Veranstaltung ist ausgebucht. Alternative Termine  |  Veranstaltungen zu hnlichen Themen

Teil 1 - Wie Meister und technische Führungskräfte ihre Mitarbeiter erfolgreich führen & motivieren

Kennnummer 67-2370
640.00 EUR zzgl. 19% MwSt.

"Ich möchte mich noch einmal im Namen aller Teilnehmer für dieses tolle, unkomplizierte und vor allem lehrreiche Seminar bedanken. Sie haben uns auf wunderbare und eindringliche Weise näher gebracht, was wir im täglichen Umgang mit unseren Mitarbeitern und Kollegen verbessern und optimieren können."Anja Schauer Personalreferentin, SWAP (Sachsen) GmbH Frankenberg (Inhouse -Schulung März 2014)

Die Anforderungen, die in hochtechnisierten Betrieben an Führungskräfte gestellt werden, erfordern mehr als nur den Nachweis ihrer Fachkompetenz. Der wirtschaftliche Erfolg eines Betriebes hängt in zunehmendem Maße entscheidend von der Führungskompetenz der Vorgesetzten ab. Der Vorgesetzte wird zum Coach, Berater und Teamentwickler seiner Mitarbeiter. Erfolgreiches Führen bedeutet, Mitarbeitern Ziele vermitteln, informieren, überzeugen, motivieren, fördern, begeistern und menschliches und fachliches Vorbild sein.
  • 1. Tag: Führung und Motivation
    • Anforderungen an die Fach- und Führungskompetenz einer betrieblichen Führungskraft
    • Erwartungen der Mitarbeiter an das Führungsverhalten ihres Vorgesetzten
    • das Rollenbild einer betrieblichen Führungskraft in Veränderungsprozessen
      • Rollenverständnis und daraus abzuleitende Führungsaufgaben
      • Veränderungsprozesse aktiv gestalten
    • Thematisierung und Erläuterung der wichtigsten Führungsaufgaben und deren Umsetzung im Führungsalltag
    • Führungsstile und deren Wirkung auf das Leistungsverhalten der Mitarbeiter
      • situativ und personenorientiert führen
      • praktische Hilfestellung zur Verbesserung des Führungsverhaltens
    • Möglichkeiten und Grenzen der Mitarbeitermotivation
      • Nur motivierte Mitarbeiter sind begeistert und leistungsfähig - welchen Beitrag kann ich als Führungskraft dazu leisten?
  • 2. Tag: Delegation und Arbeitskontrolle, Information, Konfliktlösung, Einarbeitung neuer Mitarbeiter
    • Delegation als Führungs- und Förderungsinstrument einsetzen
    • reifegradabhängig delegieren und Arbeitsergebnisse kontrollieren
      • Kritik und Anerkennung konstruktiv und motivierend aussprechen
    • richtig und rechtzeitig informieren
      • Einführung neuer Mitarbeiter in das betriebliche Umfeld
    • Konfliktmanagement
      • Konflikte erkennen und bewerten
      • Konflikte nachhaltig lösen
      • die Rolle der betrieblichen Führungskraft bei der Konfliktlösung
Die Teilnehmer lernen die effektivsten Instrumente der Mitarbeiterführung kennen. Sie erhalten praxisnahe Hilfestellung zur Wahrnehmung ihrer betrieblichen Führungsaufgaben. Die Teilnehmer erfahren, wie erfolgreiche Führung und Motivation situativ und personenorientiert gestaltet werden können. Das Seminar gibt den Teilnehmern die Möglichkeit, ihre Führungspersönlichkeit weiter zu entwickeln. Im Seminar können betriebliche Führungsprobleme angesprochen und geklärt werden. Das Seminar ist auch ein Forum für den Erfahrungsaustausch zwischen den Führungskräften aus unterschiedlichen Unternehmen.
Meister, Produktionsleiter, Vorarbeiter, Schichtführer, Poliere, Vorgesetzte in meisterähnlichen Funktionen
mediengestützter Vortrag, Diskussion, Kleingruppenarbeit

Termine

Teil 1 - Wie Meister und technische Führungskräfte ihre Mitarbeiter erfolgreich führen & motivieren (67-2370-00)

Veranstaltungsort
AMEDIA Hotel Dresden Elbpromenade
Hamburger Straße 64-68, 01157 Dresden
Referent(en)

Flato, Ehrhard

Alternative Termine zu dieser Veranstaltung:

Teil 1 - Wie Meister und technische Führungskräfte ihre Mitarbeiter erfolgreich führen & motivieren

Zeitraum Kennnummer
23.09.2019 Hotel Röhrsdorfer Hof
09.03.2020 AMEDIA Hotel Dresden Elbpromenade
28.09.2020 Hotel Röhrsdorfer Hof

Kontakt

Warenkorb

  • Keine Veranstaltungen im Warenkorb

Persönliches Konto

Erstberatungsstelle RKW Sachsen

NEU: überarbeitete Auflage Projektmanagementbuch