NEU! Zertifizierter Technischer Vertriebsingenieur

'Made in Germany' steht in der Industrie für technische Innovation und hohe Qualität. Die B2B-Märkte werden enger, Produkte und Dienstleistungen erklärungsbedürftiger und vergleichbarer. Die Ansprüche an gute technische Vertriebsmitarbeiter steigen.

Immer mehr technisch gut ausgebildete Ingenieure aus Konstruktion, Entwicklung, dem Projektmanagement oder anderen technischen Bereichen wechseln in den Vertrieb. Mit hohem technischem Sachverstand, aber oft mit wenig Vertriebserfahrung versuchen sie erfolgreich im neuen Bereich zu sein.

Um heute im technischen Vertrieb bestehen und erfolgreich zu sein, bedarf es dem Wissen über moderne menschliche Kommunikation, Psychologie, Wissenstransfer, Projektmanagement, aber auch über Betriebswirtschaft und Marketing.
 
Die Ausbildung zum zertifizierten Vertriebsingenieur (RKW) schließt diese Wissenslücke und bereitet die Teilnehmer auf eine erfolgreiche Vertriebstätigkeit in der Industrie vor.

Start der praxisnahen Zertifizierungsausbildung 

Feedback unserer Teilnehmer:

Vielen Dank nochmal für das tolle Seminar. Hat wirklich Spaß gemacht.
Sven Haustein, Scherdel Marienberg GmbH

Ich möchte mich anschließen und mich für das fachlich sehr gute und professional vermittelte Seminar bei Hr. Klima sowie für die sehr gute Organisation bei Frau Klett vom RKW Sachsen bedanken. Auch beim Tagungshotel, welches uns an 9 Tagen gustatorisch bei Laune gehalten hat.Bei den Mitstreitern bedanke ich mich für die Einblicke in die Geschäftsaktivitäten der jeweiligen Firmen und die persönlichen Aufgaben und Herausforderungen sowie die Kooperation bei den Übungen. 
Dr. Bert Reinhold, Vacuheat GmbH

Auch ich schließe mich dem Dank an. Das Seminar war weit weg von einer "sterilen" Veranstaltung, Dank der sehr guten Organisation, einem sehr guten Dozenten und Dank der Offenheit und intensiven Mitarbeit von den anderen Teilnehmern.
Michael Kühnel, Feinwerk Technik GmbH

Zielgruppe: 

  • für alle, die im technischen Vertrieb tätig sind oder in diesen Bereich wechseln wollen
  • für erfahrene Vertriebsprofis, als auch für Einsteiger
  • für Mitarbeiter, die im Pre- oder Aftersales tätig sind
  • für vertriebsorientierte Führungskräfte 

Zielstellung:

Die Teilnehmer werden in der Ausbildung gezielt auf den technischen vertrieblichen Praxiseinsatz in der Industrie vorbereitet. Somit ist die Ausbildung auch für Praktiker interessant, die ihr Wissen untermauern, auffrischen und erweitern wollen. Die Ausbildung macht die Teilnehmer somit zu gefragten Spezialisten für die Industrie. 

Aus der Praxis für die Praxis:

Vermittelt wird als Basis das moderne theoretische Vertriebswissen, was an realistischen Praxisfällen gespiegelt wird. Unsere aus der Industrie kommenden Trainer/Dozenten mit langjähriger Berufserfahrung achten darauf, dass der Großteil der Ausbildung der Praxis gewidmet wird.

Die Ausbildung wurde von Praktikern aus dem Vertrieb, als auch von Hochschuldozenten entwickelt. Somit erhalten die Teilnehmer das theoretische Basiswissen und das Anwendungswissen für die tägliche Praxis im technischen Vertrieb. 

Inhalt:

Die folgenden Punkte geben einen Überblick über die Schwerpunkte der einzelnen Module. Die Konkretisierung und Anpassung der Inhalte erfolgt in Abstimmung mit den Praxisinteressen der Teilnehmer. 

  1. Präsenzphase: (2 Tage)
    Selbst- und Zeitmanagement im Vertrieb
    Zieldefinition
    Funktion und Kompetenzen eines Vertriebsingenieurs
    Bedarfs-, Bedürfnisanalyse u Nutzenargumentation
    Betriebswirtschaft und Marketing im technischen Vertrieb

  2. Präsenzphase (2 Tage)
    Kommunikationsmodelle
    verbale und nonverbale Kommunikation
    Kundengespräche
    Körpersprache
    Präsentationsübungen an eigenen Praxisbeispielen

  3. Präsenzphase: (2 Tage)
    Projektmanagement im Vertrieb
    Projektorganisation und -umfeld
    Kundenwünsche, Anforderungen und Spezifikationen
    Projektrisiken systematisch vermeiden
    Projekte zielsicher auf Kurs halten
     
  4. Präsenzphase: (2 Tage + 1 Tag Abschlußprüfung)
    Unterschiedliche Persönlichkeitstypen und Verkaufsverhalten
    NLP (Neurolinguistisches Programmieren) im technischen Vertrieb 
    Rechtslage bei der Endverhandlung
    Messen contra Sozial Media Aktionen
    key-Account Management

 

Für Ihre Fragen nimmt sich die Projektleiterin, Gabriele Klett, gern Zeit:

Gabriele Klett
Projektleiterin

Tel:     0351 8322-332
E-Mail: klett(at)rkw-sachsen.de

Kontakt

Warenkorb

  • Keine Veranstaltungen im Warenkorb

Persönliches Konto

Erstberatungsstelle RKW Sachsen