Seminarsuche

Restplätze! Produktionssteuerung im Engpass?

Kennnummer 22-1224
310.00 EUR zzgl. 19% MwSt.

Kurzfristige Änderungen, kurze Lieferzeiten und geringe Losgrößen zwingen zur besonderen Flexibilität der Steuerung. Es werden Grundlagen der Produktionssteuerung und Hilfsmittel zur höheren Flexibilisierung aufgezeigt.
  • Voraussetzungen für eine funktionsfähige Steuerung:
    • Arbeitsplan und Stückliste, flexible Gestaltung der Datenbasis
  • Die Kapazitätsberechnung für Ihren Maschinenpark, der Belegungsplan für Ihre Betriebsmittel
  • Kurzfristige Reaktion auf veränderten Mitarbeitereinsatz, Kapazitätsermittlung und Abgleich
  • Flexible Arbeitszeitmodelle
  • Eigenfertigung oder Fremdvergabe?
  • Wann rechnet sich Kapazitätserweiterung?
  • Einfluss von Eilaufträgen auf die Durchlaufzeit
  • Wie kann die EDV unterstützend wirken?
  • Optimierung im Materialfluss
  • Ganzheitlicher Lösungsansatz mit Problemlösungstechniken
Das Seminar befähigt zur treffsicheren Analyse der Engpass - Ursachen und zeigt, wie Sie reagieren sollten. Fragen Sie nach dem Einfluss der Losgrößenreduzierung auf Ihre Rüstkosten und entscheiden Sie sich für Fremdfertigung bis die Maßnahmen zur Flexibilisierung wirksam sind. Verbessern Sie die Kapazitätsplanung durch ihre Datenbasis und verlangen Sie verantwortliche Produktionssteuerung.
Dem Zielkonflikt -> Ressourcennutzung, Durchlaufzeitverringerung und Termintreue begegnen Sie mit systematischen Lösungsansätzen unter Kostenabschätzung.
Produktionsleiter, Meister, Arbeitsvorbereiter und -planer, Disponenten
Vortrag, Lehrgespräch, Gruppenübung

Termine

Produktionssteuerung im Engpass?

Veranstaltungsort
Hotel Röhrsdorfer Hof
Limbacher Straße 14, 09247 Chemnitz
Referent(en)

Feldmann, Lore

Kontakt

Warenkorb

  • Keine Veranstaltungen im Warenkorb

Persönliches Konto

Weiterbildungsbroschüre 
"Rechtsprechung"

Erstberatungsstelle RKW Sachsen

NEU: überarbeitete Auflage Projektmanagementbuch