Seminarsuche

Einkaufsmanager (RKW) Mehrtägiges Kompakttraining für Einkäufer
Prozesse des Einkaufs kosteneffizient und ökonomisch abwickeln

Kennnummer 71-0074
1675,00 EUR zzgl. 19% MwSt.

Die Bedeutung des Einkaufs nimmt immer mehr zu - wenig erstaunlich angesichts der Tatsache, dass in den meisten Unternehmen Einkaufskosten der mit Abstand größte Anteil an den Gesamtkosten ausmacht. Eine fundierte und praxisnahe Ausbildung für Einkäufer ist daher mehr denn je notwendig. Insbesondere Neu- und Quereinsteiger im Einkauf benötigen ein schlagkräftiges Rüstzeug, um die Unternehmensziele maßgeblich unterstützen und hervorragend geschulten Verkäufern auf Augenhöhe begegnen zu können. Der Schwerpunkt dieses Lehrgangs liegt auf der Vermittlung von Kompetenz und Wissen im Einkauf, das in der täglichen Einkaufspraxis regelmäßig gefordert ist. Durch Übungen, den ständigen Dialog mit den Teilnehmer und viele Praxisbeispiele wird die Umsetzung des Gelernten intensiv trainiert - auch mit Rollenspielen, in denen sehr realistische Szenarien nachgestellt werden. Dieser Lehrgang vermittelt solides und umfangreiches Grundwissen und gibt auch erfahreneren EinkäuferInnen hilfreiche Tipps und Anregungen um im täglichen "Kampf" mit Lieferanten bestehen zu können.
Die folgenden Punkte geben einen Überblick über die Gliederung des Lehrgangs. Eine Konkretisierung und Anpassung der Inhalte kann in Abstimmung mit den Praxisinteressen der Teilnehmer erfolgen.
1. Modul (3 Tage)
  • Die Bedeutung des Einkaufs
    • Grundsätze und Erfolgsfaktoren des Einkaufens
    • Einkaufsziele und Verantwortungsbereiche
    • Die operativen und strategischen Einkaufsaufgaben
    • Der qualifizierte Angebotsvergleich
  • Die Prozesskosten und Total Cost of Ownership
  • Methoden und Instrumente in der Einkaufspraxis
    • ABC-Analyse
    • XYZ-Analyse
    • Warengruppenmanagement
    • Portfolio-Analyse
  • Einkaufsstrategien
    • Die Einkaufsstrategien erfolgreicher Unternehmen - mit Übung und vielen Praxisbeispielen
    • Detaillierte Vor- und Nachteile der einzelnen Beschaffungsstrategien
  • Bestände
    • Was und wer Bestände maßgeblich bestimmt
    • Melde- und Mindestbestand
    • Praxisbewährte Vorgehensweisen zur Bestandsreduzierung - Konsignationslager, Just-in-time, Kanban & Co
  • Lieferantenkalkulation und Preisanalyse - Preiserhöhungen gekonnt abwehren
    • Wie Lieferanten kalkulieren - und warum Einkäufer dies unbedingt wissen sollten
    • Niedrigerer Preis bei höherer Menge: welcher neue Preis tatsächlich gerechtfertigt ist - mit Rechenbeispiel
    • Tricks" der Lieferanten bei Preisverhandlungen
    • Oft unterschätzt in Verhandlungen: der Deckungsbeitrag: mit verblüffenden Anwendungsbeispielen
    • Preisverhandlungen gekonnt führen: Fakten kennen und geschickt einsetzen
    • Beschaffungsmarketing
    • (weltweite) Suche nach neuen Informationsquellen
  • Lieferantenmanagement
    • Lieferantenauswahl
    • Lieferantenbesuch und Lieferantenqualifizierung
    • Lieferantenbeurteilung - deutlich umfassender wie eine Lieferantenbewertung
    • Umgang mit insolventen Lieferanten
  • Einkaufsrecht - mit vielen Praxisbeispielen
    • Wann und wie ein Vertrag zustande kommt
    • Rechte und Pflichten von Lieferanten - und EinkäuferInnen!
    • Anfrage-Bestellung-Auftragsbestätigung
    • Das unternehmerische Bestätigungsschreiben
    • Der Kaufvertrag - und die sich ständig widersprechenden AGB"s
    • Lieferverzug und Schlechtlieferung
    • Was bei Verträgen mit ausländischen Lieferanten beachtet werden muss
      2. Modul (2 Tage)
  • Die Verhandlung
    • Verhandlungsvorbereitung
      • Tatsächlich das Fundament für eine erfolgreiche Verhandlung
      • Wie und was - mit wenig Zeitaufwand!
    • Verhandlungsführung - mit Übungen
      • Verhandlungsgrundsätze
      • Gesprächs- und Verhandlungstechniken
      • Elementar: Fragetechniken
      • Empfehlungen für EinkäuferInnen, unter anderem:
  • Bei Preisverhandlungen
  • Bei Vertragsverletzungen (z.B. Lieferverzug)
  • Für Lieferantenweiterentwicklung
      • Nicht unbedeutend: "Nonverbales"...
      • Umgang mit unfairen Verhadlungspartnern
      • Mit Rollenspielen, Videoanalyse und Feedback des Trainers
Die Teilnehmer kennen ausgewählte Instrumente des modernen Einkaufs und können sie anwenden. Sie fühlen sich sicher(er) bei der Bewältigung ihrer strategischen und operativen Aufgaben. Im Umgang mit Lieferanten und deren Verkäufern können sie sicherer agieren.
Dieser sehr praxisorientierte Lehrgang richtet sich an alle, die bereits einkäuferische Verantwortungen wahrnehmen oder gerade im Begriff sind, als Berufseinsteiger oder als Quereinsteiger in den Einkauf zu wechseln. Durch die breite und praxisnahe Auslegung ist die Ausbildung auch für mehrjährige Einkäuferinnen und Führungskräfte ein Mehrwert - wie die Rückmeldung in den letzten Jahren immer wieder zeigen.
Praxisbeispiele, mehrere kleine Rechenübungen, Praxisnahe Gruppenübungen und Rollenspiele zum Trainieren des Gelernten mit direktem Feedback

Termine

Einkaufsmanager (RKW) Mehrtägiges Kompakttraining für Einkäufer1. Modul = 3 Tage

Veranstaltungsort
Hotel Röhrsdorfer Hof
Limbacher Straße 14, 09247 Chemnitz
Referent(en)

Simon, Jürgen

Einkaufsmanager (RKW) Mehrtägiges Kompakttraining für Einkäufer2. Modul = 2 Tage

Veranstaltungsort
Hotel Röhrsdorfer Hof
Limbacher Straße 14, 09247 Chemnitz
Referent(en)

Simon, Jürgen

Alternative Termine zu dieser Veranstaltung:

Einkaufsmanager (RKW) Mehrtägiges Kompakttraining für Einkäufer
Prozesse des Einkaufs kosteneffizient und ökonomisch abwickeln

Zeitraum Kennnummer
05.10.2020 AMEDIA Hotel Dresden Elbpromenade (ehemals MECURE Hotel)

Kontakt

Warenkorb

  • Keine Veranstaltungen im Warenkorb

Persönliches Konto

Weiterbildungsbroschüre 
"Rechtsprechung"

Erstberatungsstelle RKW Sachsen

NEU: überarbeitete Auflage Projektmanagementbuch